Michael Mueller

Michael Mueller Teilnehmer an der Podiumsdiskussion «Marketing: Investition oder Kostenblock?»

CEO Valora Gruppe

Für Michael Mueller ist klar: Das Erkennen der relevanten gesellschaftlichen Trends und deren Interpretation für den eigenen Markt bilden die Basis für eine Balance zwischen Purpose und Performance. Gleichzeitig ist er überzeugt, dass es nicht nur in privaten, sondern auch in geschäftlichen Situationen wichtig ist, offen zu sein und die eigene Denkweise regelmässig zu überprüfen. Denn: Neue Perspektiven bieten neue Chancen. Nicht zuletzt diese beiden Grundsätze dürften viel dazu beigetragen haben, dass Valora 2019 den renommierten «Jahrespreis der Stiftung für Marketing in der Unternehmensführung» der Schweizerischen Gesellschaft für Marketing (GfM) gewann. Dabei überzeugte die Valora Gruppe vor allem mit nachhaltigem Unternehmenserfolg, Marketingorientierung, Innovation sowie durch konsistente Markenführung und Distributionsstrategie.

Offenheit ist nicht riskant, sondern der Verzicht darauf.

Michael Mueller hat an der Universität St. Gallen Wirtschaftsrecht studiert und mit dem Master in Law (Lic. iur. HSG) abgeschlossen. Nach seinem Studium stieg er bei Bain & Company ein, einer der weltweit grössten Unternehmensberatungen mit Sitz in Boston. Zu seinen weiteren beruflichen Stationen gehören u.a. Goldman Sachs und die Jelmoli Holding AG. Seit 2012 ist Michael Mueller bei der Valora Gruppe tätig, zuerst als CFO, seit März 2014 also CEO.  

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter für den Direct Day 2021

Ich will Updates