17. DirectDay, 22. November 2016

Das Bild zeigt einen teilweise sichtbaren Bühnenscheinwerfer, der Lichtstrahlen ins Dunkle wirft.

Die Marke ICH – Aspekte der Selbstvermarktung.
Am 17. DirectDay dreht sich alles um das ICH. Was macht Personality-Marketing erfolgreich? Was kann Selbstvermarktung im Marketing bewirken? Strategen, Macher und prominente Persönlichkeiten referieren und diskutieren. Kontrovers, pointiert, provokativ. Sagen Sie sich: «ICH bin dabei!», und melden Sie sich an.


Podiumsdiskussion

Das Bild zeigt illustrativ umgesetzt eine Gesprächsrunde auf der Bühne.

«Wer im Rampenlicht steht, exponiert sich»
Was bedeutet es, prominent zu sein, auf der Strasse erkannt zu werden und stets unter kritischer Beobachtung der Öffentlichkeit zu stehen? Zwei prominente Persönlichkeiten mit rekordhohem Bekanntheitsgrad reden in der Podiumsdiskussion Klartext: der ehemalige Skirennsportler und Pistenbauer Bernhard Russi und der streitbare Radiopionier und Medienprofi Roger Schawinski.

Im Scheinwerferlicht: Persönlichkeiten mit Markenstatus

Das Bild zeigt ein Porträt von Micheline Calmy-Rey

Micheline Calmy-Rey

Ehemalige Bundesrätin und Aussenministerin

Das Bild zeigt ein Porträt von Roger Schawinski

Roger Schawinski

Journalist, Medienunternehmer und Fernsehmoderator

Das Bild zeigt ein Porträt von Bernhard Russi

Bernhard Russi

Ehemaliger Skirennfahrer, Pistenbauer und Promoter

Das Bild zeigt ein Porträt von Lucia Malär

Lucia Malär

Assistenzprofessorin am Institut für Marketing und Unternehmensführung an der Universität Bern

Das Bild zeigt ein Porträt von Geri Aebi

Geri Aebi

Verwaltungsrat und Mitinhaber der Wirz Gruppe

Das Bild zeigt ein Porträt von Nicolas Schibler

Nicolas Schibler

COO Marketing und Vertrieb sowie Mitglied der Geschäftsleitung bei McOptic

Das Bild zeigt ein Porträt von Jonas

Jonas

YouTuber mit über einer Million Followers

Das Bild zeigt schematisch Umriss des Kopfes einer fiktiven Person.

Überraschungsgast Mrs. oder Mr. X

Identität bis zum DirectDay absolut geheim